Gebr. Schulz Flügel 151cm weiss hochglanz


 1859 hätte sich wohl niemand im Hause Schulz vorstellen können, wie die Entwicklung des Klavierbaus weltweit fortschreiten würde. Als Theodor Steinweg 1865 seine Fabrik in neue Hände übergab um in Amerika die Firma Steinway&Sons mit zu führen, arbeitete Heinrich Schulz zusammen mit weiteren namhaften Klavierbauern in Braunschweig um hochklassige Pianoforteinstrumente zu produzieren. Heute liegt dies in den Händen von Christoph Schulz einem der innovativsten Klavierbauern überhaupt mit einem weiten Blick über den europäischen Tellerrand, denn die meisten Instrumente werden mittlerweile in Fernost produziert und vertrieben. Durch die Verbindung von jahrzehntelangem Wissen über die deutsche Klavierbaukunst mit den Vorzügen einer rationellen Fertigung und die Kostenersparnis durch den Einkauf großer Materialchargen entstehen hochwertige Klaviere und Flügel, die aufgrund ihres unschlagbaren Preis-Leistungsverhältnisses in Europa sehr schnell vergriffen sind. Hier haben wir einen schönen kleinen weißen Flügel zur Ansicht erhalten, den wir sehr erfolgreich für Kammerkonzerte einsetzen, und der ohne weiteres auch in kleineren Räumen Platz finden kann...

 

play button152px  

Link zum VIDEO